News

IT-Meetup-Event am Standort Frankenthal

Know-how erfolgreich verschifft: Rund 30 Softwareentwickler aus der Rhein-Neckar-Region waren am vergangenen Mittwoch zu Gast bei VESCON. Im Rahmen eines „Docker Beginners‘ Workshop“ haben sich die interessierten Teilnehmer* gemeinsam mit fünf Mentoren an das Thema Docker gewagt.

Know-how erfolgreich verschifft: Rund 30 Softwareentwickler aus der Rhein-Neckar-Region waren am vergangenen Mittwoch zu Gast bei VESCON. Im Rahmen eines „Docker Beginners‘ Workshop“ haben sich die interessierten Teilnehmer* gemeinsam mit fünf Mentoren an das Thema Docker gewagt.

Neben einer lebendigen Diskussionsrunde zum Einsteiger-Impulsvortrag von Robert Reiz, wurde auch fleißig selbst ausprobiert. Unter Anleitung von erfahrenen Mentoren konnten die Interessenten somit Ihre eigenen ersten Erfahrungen im Umgang mit Docker sammeln. Docker ist eine Software zur Containervirtualisierung, d.h. Applikationen oder Dienste werden in eine isolierte Umgebung verpackt. Zum Einsatz kommt eine Lösung wie Docker, um die Entwicklungs- mit der Produktivumgebung zu synchronisieren. Ein Dank gilt hierbei insbesondere unseren beiden hausinternen Docker-Experten Martin und Marcel, welche fachliche Rückfragen direkt beantworteten.

Neben dem fachlichen Austausch wurde bei Pizza und leckeren Getränken in offener Runde genetzwerkt, sodass am Ende der vierstündigen Veranstaltung alle Teilnehmer und Mentoren mit neuen Skills und Bekanntschaften den Heimweg antraten.

Vielen Dank auch an Jens Doose, welcher dieses Event über die Plattform Meetup.com organisiert und vor Ort tatkräftig unterstützt hat. Wir freuen uns auf weitere Events dieser Art!

Relaunch: VESCON Website im neuen Look

Die Stellenanzeigen, Flyer und andere Marketing-Materialien haben es in den letzten Monaten schon angedeutet, die VESCON hat ein neues Corporate Design. Im finalen Schritt wurde nun die Website einem Relaunch unterzogen und seit Anfang August zeigt sie sich im neuen modernen Look.

Die Stellenanzeigen, Flyer und andere Marketing-Materialien haben es in den letzten Monaten schon angedeutet, die VESCON hat ein neues Corporate Design. Im finalen Schritt wurde nun die Website einem Relaunch unterzogen und seit Anfang August zeigt sie sich im neuen modernen Look. 

Auffällig sind die großen Headerbilder mit Mitarbeitern* der VESCON, die sich als roter Faden durch die gesamte Website ziehen, und auch bereits in den vergangenen Monaten als Key Elements auf den Marketingmaterialien zu finden waren.

Für diese Aufnahmen wurden eigens über 100 Mitarbeiter* an mehreren VESCON Standorten fotografiert. „Uns war es wichtig, der VESCON ein Gesicht zu geben und uns nicht nur mit Zahlen, Daten, Fakten zu präsentieren“, so Dietmar Haubenhofer, Geschäftsführer der VESCON.

Mit der Website sollen insbesondere Bewerber* angesprochen und ihnen ein vertiefter sowie menschlicher Einblick gegeben werden wie die VESCON tickt und wie das Arbeiten bei uns ist. Gleichzeitig werden alle Geschäftsbereiche und die jeweiligen Dienstleistungen detailliert vorgestellt. Die Verbindung der technischen und persönlichen Seite der VESCON spiegelt sich auch im Farbkonzept wider – hier wird ein kühles technisches Blaugrau mit einem warmen und emotionalen Rot-Ton kombiniert.

„Gemeinsam Stark“ – Neues Vitamin V Jahresthema 2019

Die VESCON Gesundheitsinitiative Vitamin V geht mit dem Thema „Gemeinsam Stark“ in ein neues Gesundheitsjahr. Das neue Jahresmotto wurde Ende Mai im Vitamin V Raum am Standort Frankenthal vor-gestellt. Der Vitamin V Lenkungskreis hatte das Thema und die einzelnen Aktionen gemeinsam mit den Vitamin V Scouts der jeweiligen VESCON Standorte zuvor entwickelt.

Die VESCON Gesundheitsinitiative Vitamin V geht mit dem Thema „Gemeinsam Stark“ in ein neues Gesundheitsjahr. Das neue Jahresmotto wurde Ende Mai im Vitamin V Raum am Standort Frankenthal vorgestellt. Der Vitamin V Lenkungskreis hatte das Thema und die einzelnen Aktionen gemeinsam mit den Vitamin V Scouts der jeweiligen VESCON Standorte zuvor entwickelt.

Mit „Gemeinsam Stark“ liegt der Fokus auf dem Zusammenhalt im Team. Die Summe der Einzelnen ist ausschlaggebend für den Unternehmenserfolg. „Mit dem neuen Jahresthema möchten wir die Teams in sich stärken und gemeinschaftliche Aktivitäten fördern“, so Nina Gösele, Vitamin V Coach.

Geplant sind Events für Abteilungen und Teams wie SCRUM-Cooking, ein Blind Walk oder auch die Teilnahme an der BASF-Initiative Helden.Retten.Leben, Stand-Up-Paddling sowie eine Team-Schritt-Challenge.

Parallel wird das Vitamin V Kursangebot durch eigene Online-Trainingsvideos ergänzt. Entspannungs- und Muskelaufbauübungen können so ganz einfach von daheim und unterwegs genutzt werden. Dieses Angebot richtet sich insbesondere an diejenigen Mitarbeiter der VESCON, die einen Großteil Ihrer Arbeitszeit auf Baustellen verbringen und das Kursangebot an den Standorten nicht regelmäßig nutzen können.

Mehr zu Vitamin V gibt es hier. 

Offizieller Startschuss: VESCON, Schiller und Quadriga Capital geben Closing bekannt.

Die VESCON Gruppe und die Schiller Gruppe haben heute bekanntgegeben, dass der Zusammenschluss in einer gemeinsamen Holding unter Führung des neuen Mehrheitsgesellschafters Quadriga Capital offiziell abgeschlossen wurde. Die Kartellbehörden haben dem Zusammenschluss zugestimmt, die Eintragung ins Handelsregister ist erfolgt.

Ab sofort ist es offiziell: Die VESCON Gruppe, Frankenthal, und die Schiller Gruppe, Osterhofen, gehen gemeinsam mit der Quadriga Capital Eigenkapitalberatung GmbH, Frankfurt, in die Zukunft. Die Kartellbehörden haben der Bündelung beider Unternehmensgruppen in einer gemeinsamen Holding unter Führung des Mehrheitsgesellschafters Quadriga Capital zugestimmt. In die Geschäftsführung dieser Holding wurden Herr Michael Goepfarth (CEO) und Herr Peter Bürger (CFO) berufen.

Mit der Eintragung ins Handelsregister kann nun der Integrationsprozess beginnen. Beide Firmen, die VESCON Gruppe und die Schiller GmbH werden operativ weiter ihre eigenen Wege gehen, die strategische Führung und das kulturelle Zusammenwachsen wird über gemeinsame Projekte und die Holding erfolgen. Hierzu werden in den nächsten Wochen die ersten Weichen für die Umsetzung der zukünftigen Strategie gestellt. „Wir freuen uns sehr, dass wir uns jetzt voll und ganz auf die gemeinsame Zukunft beider Unternehmensgruppen konzentrieren können“, so VESCON Geschäftsführer Peter Bürger. „Bereits in den nächsten Wochen und Monaten werden wir die ersten gemeinsamen Entscheidungen für die Weiterentwicklung treffen.“

Auch für Michael Goepfarth, der seit 1. Dezember 2018 die VESCON Gesamtgeschäftsführung neben Peter Bürger und Dietmar Haubenhofer verstärkt, ist das offizielle Closing der Startschuss für eine vielversprechende Zukunft: „VESCON und Schiller ergänzen sich optimal. Gemeinsam mit Quadriga Capital werden wir jetzt damit beginnen, die vielfältigen Potenziale dieses Zusammenschlusses in allen Geschäftsbereichen zu heben.“

Mit Schiller und Quadriga zu einer führenden Plattform.

Zum 1. Dezember 2018 hatten die VESCON Gruppe und die Schiller Gruppe die Bündelung der Kompetenzen in einer gemeinsamen Holding bekanntgegeben, gleichzeitig kam mit Quadriga Capital ein neuer Mehrheitsgesellschafter an Bord. Die Schiller Automatisierungstechnik GmbH und die Schiller Engineering & Maschinenbau GmbH sind mit über 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erfolgreich in den Geschäftsfeldern Automation, Logistik und Reinraum aktiv. An fünf Standorten - darunter auch eine Niederlassung im chinesischen Shenyang - entwickelt das Unternehmen Anlagen, Maschinen und Lösungen, die Maßstäbe setzen. Zu den wichtigsten Innovationen gehört der autonome Routenzug, der großes Potenzial als logistische Zukunftslösung besitzt.

„Gemeinsam mit Schiller und Quadriga Capital werden wir eine führende mittelständische Plattform für die industrielle Automatisierung und für weitere Anlagenbau- sowie Engineering-Dienstleistungen aufbauen“, fasst VESCON Geschäftsführer Dietmar Haubenhofer die Vision zusammen, die hinter dem Zusammenschluss steht. „Wir sind zuversichtlich, bereits in diesem Jahr weitere Meilensteine auf diesem Weg bekanntgeben zu können.“

Steckbrief: Die neue Gruppe.

Mit der Schiller Automatisierungstechnik GmbH und der Schiller Engineering & Maschinenbau GmbH wächst die VESCON Unternehmensgruppe auf mehr als 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an 16 Standorten in vier europäischen Ländern und der VR China. Zu den Kunden, die in den Geschäftsfeldern Automation, Logistics, Process, Special Machinery, Energy und Software betreut werden, gehören mittelständische Unternehmen ebenso wie internationale Konzerne. Einen wichtigen Schwerpunkt bildet die Automation für Automotive-Kunden, zu denen Automobilhersteller und deren Zulieferer zählen. Der Umsatz der gesamten Unternehmensgruppe beträgt mehr als 100 Mio. Euro.

Schulterschluss mit Perspektive: VESCON und Schiller gehen gemeinsam in die Zukunft.

Spannende Neuigkeiten aus Frankenthal: Zum 1. Dezember 2018 haben die VESCON Gruppe und die Schiller Gruppe ihre Kompetenzen in einer gemeinsamen Holding gebündelt. Gleichzeitig kommt die Beteiligungsgesellschaft Quadriga Capital als Mehrheitsgesellschafter an Bord.

Spannende Neuigkeiten aus Frankenthal: Zum 1. Dezember 2018 haben die VESCON Gruppe und die Schiller Gruppe ihre Kompetenzen in einer gemeinsamen Holding gebündelt. Gleichzeitig kommt die Beteiligungsgesellschaft Quadriga Capital als Mehrheitsgesellschafter an Bord.

Für VESCON ist es ein entscheidender Schritt, der die Grundlage für weiteres Wachstum schafft. Und auch für Schiller ist der Zusammenschluss strategisch bedeutend. "VESCON und Schiller ergänzen sich perfekt", so VESCON Geschäftsführer Peter Bürger. "Beide Unternehmen befinden sich in einem ähnlichen Wachstumsstadium und profitieren in vielerlei Hinsicht von einem Zusammenschluss. Das Leistungsspektrum ist überwiegend komplementär, sodass es zu wenigen Überschneidungen, aber vielen Ergänzungen kommt. In Zukunft können wir unseren Kunden somit noch größere Ressourcen zur Verfügung stellen und noch mehr Leistungen anbieten."

Die Schiller Automatisierungstechnik GmbH und die Schiller Engineering & Maschinenbau GmbH, beide mit Hauptsitz in Osterhofen, sind mit über 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erfolgreich in den Geschäftsfeldern Automation, Logistik und Reinraum aktiv. An fünf Standorten - darunter auch eine Niederlassung im chinesischen Shenyang - entwickelt das Unternehmen Anlagen, Maschinen und Lösungen, die Maßstäbe setzen. Zu den wichtigsten Innovationen gehört der autonome Routenzug, der großes Potenzial als logistische Zukunftslösung besitzt. "Gemeinsam mit VESCON erreichen wir eine Größe, die uns unternehmerische Sicherheit für die Weiterentwicklung unserer Produkte und Innovationen gibt. Gleichzeitig rechnen wir in Zukunft mit Synergieeffekten, von denen beide Unternehmen profitieren werden", fasst Gründer und Geschäftsführer Ewald Schiller die Vorteile zusammen.

Um die Zusammenarbeit formal zu begründen, haben VESCON und Schiller eine gemeinsame Holding gegründet und sich gleichzeitig für eine Mehrheitsbeteiligung durch die Quadriga Capital Eigenkapitalberatung GmbH, Frankfurt, geöffnet. Quadriga Capital stärkt nicht nur die Kapitalseite, sondern bringt auch umfangreiches Know-how aus der Automatisierungsbranche mit: "Wir freuen uns, dass wir mit Quadriga Capital einen starken Partner gewinnen konnten, der die erfolgreiche Weiterentwicklung unserer Unternehmen ebenso vorantreiben möchte wie wir. Als mittelständische Beteiligungsgesellschaft steht Quadriga für die unternehmerischen Werte, die auch wir vertreten und wird uns bei unserer zukünftigen Wachstumsstrategie nachhaltig unterstützen", so VESCON Geschäftsführer Dietmar Haubenhofer.

Parallel zu diesem Schritt wird die Geschäftsführung verstärkt. Seit 1. Dezember 2018 führt Michael Goepfarth zusammen mit den bisherigen Geschäftsführern Peter Bürger und Dietmar Haubenhofer die Unternehmensgruppe. Michael Goepfarth bringt eine langjährige Erfahrung als erfolgreicher CEO und Geschäftsführer technikgetriebener Industrieunternehmen mit: "Ich freue mich sehr auf die Herausforderungen und Chancen, die vor uns liegen. Ich habe großen Respekt für das bisher Erreichte und bin fest davon überzeugt, dass wir unsere Position weiter ausbauen werden. Unsere Vision ist klar: Gemeinsam mit Schiller und Quadriga Capital wollen wir eine führende mittelständische Plattform für die industrielle Automatisierung und für weitere Anlagenbau- sowie Engineering-Dienstleistungen aufbauen."

Mit dieser Weichenstellung hat sich VESCON äußerst vielversprechend für die Zukunft aufgestellt. Im Laufe des nächsten Jahres kann somit auch der seit längerer Zeit geplante Wechsel von Peter Bürger in den Beirat der Holding vollzogen werden: "Auch im Beirat werde ich unserem Unternehmen weiter zur Verfügung stehen und die Umsetzung unserer Vision mit vorantreiben."

Die vorgenannten Transaktionen stehen noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden.

Steckbrief: Die neue Gruppe.

Mit der Schiller Automatisierungstechnik GmbH und der Schiller Engineering & Maschinenbau GmbH wächst die VESCON Gruppe auf mehr als 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an 16 Standorten in vier europäischen Ländern und der VR China. Zu den Kunden, die in den Geschäftsfeldern Automation, Logistics, Process, Special Machinery, Energy und Software betreut werden, gehören mittelständische Unternehmen ebenso wie internationale Konzerne. Einen wichtigen Schwerpunkt bildet die Automation für Automotive-Kunden, zu denen Automobilhersteller und deren Zulieferer zählen. Der Umsatz der gesamten Unternehmensgruppe beträgt mehr als 100 Mio. Euro.

VESCON Automation gibt Gas: Sven Schreiner verstärkt Geschäftsführung.

Ein Trio an der Spitze: Neben Michael Genzer und Peter Bürger verstärkt Sven Schreiner seit 1. Oktober 2018 die Geschäftsführung der VESCON Automation GmbH. Der Automotive-Spezialist ist neu an Bord und wird seine breite Industrieerfahrung einbringen, um das Wachstum weiter voranzutreiben.

Ein Trio an der Spitze: Neben Michael Genzer und Peter Bürger verstärkt Sven Schreiner seit 1. Oktober 2018 die Geschäftsführung der VESCON Automation GmbH. Der Automotive-Spezialist ist neu an Bord und wird seine breite Industrieerfahrung einbringen, um das Wachstum weiter voranzutreiben.

Breites Wissen und tiefe Vertriebserfahrung.

Mit Sven Schreiner konnte VESCON eine erfahrene Führungskraft gewinnen. Der 52-jährige Wirtschaftsingenieur war viele Jahre in den unterschiedlichsten Branchen tätig, von der Luft- und Raumfahrtindustrie bis hin zu Unternehmen der Elektronikindustrie mit Schwerpunkt Robotik, Sensorik und Automation. Die letzten 15 Jahre arbeitete er in führenden Sales-Positionen in der Automobilbranche, sodass er eine besonders fundierte Vertriebserfahrung mitbringt. „VESCON Automation ist hervorragend aufgestellt und zählt zu den führenden Spezialisten für Automatisierung. Gemeinsam können wir hier in Zukunft viel bewegen, darauf freue ich mich sehr“, so Sven Schreiner.

Ende letzten Jahres bündelte VESCON die gesamten Automotive-Aktivitäten in der VESCON Automation GmbH. Damit reagierte man auch auf den bevorstehenden Wandel in der Automobilindustrie, der in Zukunft noch leistungsfähigere Dienstleister und Zulieferer erfordern wird. In der neuen Gesellschaft gingen drei VESCON Unternehmen sowie zwei weitere Abteilungen auf und formten einen schlagkräftigen Player mit rund 150 hoch qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an vier Standorten. „Die einzelnen Unternehmen und Abteilungen sind in den zurückliegenden Monaten erfolgreich zusammengewachsen. Jetzt gilt es, die Synergieeffekte zu nutzen und mit der neu gewonnenen Schlagkraft das Wachstum weiter voranzutreiben.“

Über den Dächern von Eching: Tag der offenen Tür bei VESCON.

Am Freitag, den 13. Juli luden VESCON Automation und VESCON Installation in Eching zu einem Tag der offenen Tür, der gleichzeitig dazu diente, die neue Dachterrasse einzuweihen. Rund 150 Gäste – darunter Kunden, Familien und Freunde – folgten der Einladung und erlebten einen abwechslungsreichen Tag vor den Toren Münchens.

Am Freitag, den 13. Juli luden VESCON Automation und VESCON Installation in Eching zu einem Tag der offenen Tür, der gleichzeitig dazu diente, die neue Dachterrasse einzuweihen. Rund 150 Gäste – darunter Kunden, Familien und Freunde – folgten der Einladung und erlebten einen abwechslungsreichen Tag vor den Toren Münchens.

Vor rund einem Jahr haben die Kolleginnen und Kollegen in Eching ihre neuen Büros bezogen. Höchste Zeit also, Kunden und Familien endlich zu einer kleinen Besichtigung einzuladen. Am 13. Juli ab 14 Uhr war es dann soweit: Geschäftsführer Peter Bürger begrüßte die Gäste bei einem Sektempfang auf der große Dachterrasse, die bei dieser Gelegenheit eingeweiht wurde. Im Anschluss boten verschiedene "Action Points" die Möglichkeit, die tägliche Arbeit und die Räumlichkeiten in Eching kennenzulernen.

Die Büro- und Werkstattflächen, die von VESCON Automation und VESCON Installation genutzt werden, verteilen sich auf zwei Etagen - zuzüglich der einladenden Dachterrasse. Die Gäste staunten nicht schlecht, dass man hier oben nicht nur einen hervorragenden Blick genießt, sondern auch ausgezeichnet wohnen kann. Denn die Dachterrasse verfügt über 10 vollausgestattete 1-Zimmer-Appartements, die in Attika-Bauweise aufgesetzt wurden. Genutzt werden die Einheiten von neuen Mitarbeitern, die noch auf Wohnungssuche sind oder von Geschäftspartnern, die kurzzeitig in Eching weilen. "Das ist natürlich ein großer Pluspunkt wenn es um Bewerber geht", so Sabine Nöring, die in Eching für das Recruiting und Bewerbermanagement zuständig ist. "Wenn man eine Arbeitsstelle mit Wohnung anbieten kann, hat man als Arbeitgeber gute Karten, gerade hier in München."

Nach so vielen Eindrücken wurde es ab 17 Uhr dringend Zeit für eine kleine Stärkung, natürlich typisch bayerisch mit Spanferkeln und kühlem Bier. Eine ausgezeichnete Grundlage, um den Abend dann mit leckeren Cocktails über den Dächern Echings ausklingen zu lassen.

Steckbrief: VESCON Automation GmbH und VESCON Installation GmbH.

Die VESCON Automation GmbH gehört zu führenden Spezialisten für Automatisierungslösungen und Roboterprogrammierung. Über 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den Standorten Eching, Reiskirchen, Haan und Frankenthal betreuen namhafte Kunden, vorwiegend Automobilhersteller und deren Zulieferer. 

Die VESCON Installation GmbH ist ein erfahrener Experte für die Elektroinstallation und den Schaltschrankbau. Die rund 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Standort Eching arbeiten eng mit der VESCON Automation GmbH zusammen und ergänzen deren Kompetenzfelder optimal.

Beide Unternehmen gehören zur VESCON Gruppe, die mit über 550 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern als Ingenieur-Dienstleister, Anlagenbauer und Automatisierungsspezialist erfolgreich in vier europäischen Ländern vertreten ist. Das Geschäftsfeld Automation wird noch durch die VESCON Automation s.r.o. ergänzt, die mit ca. 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Bratislava ihren Sitz hat.

Anpfiff fürs Leben: VESCON Systemtechnik sponsert Charity-Fußballturnier.

Bereits zum 6. Mal fand am 22. Juni das Schülerturnier des Vereins „Fußball mit Herz“ in Graz statt. Das Charity-Turnier, an dem Nachwuchskicker von 9 bis 10 Jahren teilnehmen, wird jährlich zugunsten der Steirischen Kinderkrebshilfe ausgetragen. Wie bereits im Vorjahr war auch VESCON Systemtechnik wieder dabei.

Bereits zum 6. Mal fand am 22. Juni das Schülerturnier des Vereins „Fußball mit Herz“ in Graz statt. Das Charity-Turnier, an dem Nachwuchskicker von 9 bis 10 Jahren teilnehmen, wird jährlich zugunsten der Steirischen Kinderkrebshilfe ausgetragen. Wie bereits im Vorjahr war auch VESCON Systemtechnik wieder dabei.

Bei bestem Fußballwetter mit angenehmen Temperaturen erwies sich die diesjährige Auflage des Charity-Turniers als großer Erfolg. Vor allem für die insgesamt 12 Schulmannschaften, die sich packende Matches lieferten bis am Ende der verdiente Sieger feststand: Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft der Volksschule Wildon! Zu den Siegern zählte an diesem Tag auch die Steirische Kinderkrebshilfe, die sich über einen Spendenscheck in Höhe von 13.000 Euro freuen konnte. „Wir sind überglücklich und bedanken uns im Namen aller Kinder, die wir mit unserer Arbeit unterstützen können“, so Obmann Dr. Stefan Moser.

Seit 2013 findet das Charity-Turnier mit Unterstützung von Unternehmen aus der Steiermark statt, wobei jedes Unternehmen die Patenschaft für eine der teilnehmenden Schulmannschaften übernimmt. Die Spenden, die während des Turniertages zusammenkommen, werden anschließend von den Unternehmen großzügig aufgestockt. Für VESCON Systemtechnik Geschäftsführer Heimo Reicher ist das Turnier ein Gewinn für alle: „Alle Akteure hatten großen Spaß und die Stimmung unter den Zuschauern war ebenfalls hervorragend. Und das alles für eine gute Sache! Wir freuen uns schon auf die Neuauflage im nächsten Jahr.“

Weltmeister der Herzen: die besten Bilder des 6. Charity-Turniers in Graz.

Steckbrief: VESCON Systemtechnik.

Mit rund 100 Mitarbeitern entwickelt und baut VESCON Systemtechnik im österreichischen Gleisdorf schlüsselfertige Anlagen und Sondermaschinen. Zu den Kunden zählen mittelständische Unternehmen ebenso wie internationale Industriekonzerne, darunter zahlreiche Automobilhersteller und deren Zulieferer. Das Unternehmen gehört zur VESCON Gruppe, die mit rund 500 Mitarbeitern in vier europäischen Ländern vertreten ist.

Ritterschlag für den VESCON Kunstkatalog in Zusammenarbeit mit Timo Heiny: Silber und Bronze beim Prix de la Photographie 2018.

Mit den beeindruckenden Fotografien von Timo Heiny begeistert der diesjährige VESCON Kunstkatalog nicht nur alle Liebhaber ästhetischer People-Fotografie. Er überzeugte am 11. Juni auch die Jury des renommierten PX3 Prix de la Photographie in Paris. In gleich zwei Kategorien konnte der Kunstkatalog punkten und das begehrte Edelmetall einheimsen.

Mit den beeindruckenden Fotografien von Timo Heiny begeistert der diesjährige VESCON Kunstkatalog nicht nur alle Liebhaber ästhetischer People-Fotografie. Er überzeugte am 11. Juni auch die Jury des renommierten PX3 Prix de la Photographie in Paris. In gleich zwei Kategorien konnte der Kunstkatalog punkten und das begehrte Edelmetall einheimsen.

Eine Auszeichnung auf höchstem Niveau.

Der PX3 Prix de la Photographie ist Europas größter Fotografie-Preis, dessen hochkarätig besetzte Jury Jahr für Jahr unter tausenden Einsendungen die Besten der Besten kürt. Alleine 2018 schickten Teilnehmer aus 85 Ländern ihre Arbeiten ins Rennen, was die internationale Bedeutung dieses Awards eindrucksvoll unterstreicht.

Unter den eingereichten Arbeiten befand sich in diesem Jahr auch der VESCON Kunstkatalog 2017, der sich den Fotografien von Timo Heiny widmet. In gleich zwei Kategorien konnten die Arbeiten des 47-jährigen Fotografen aus Westheim in der Pfalz die Jury überzeugen: Silber gab es in der Kategorie Advertising/Buchtitel, Bronze in der Kategorie Bücher/Menschen. "Beide Auszeichnungen sind eine große Ehre. Wir freuen uns riesig, dass unsere Arbeit auf einem derart hohen Niveau gewürdigt wurde", so Timo Heiny nach der Bekanntgabe der Gewinner. Auch VESCON Geschäftsführer Dietmar Haubenhofer, der den VESCON Kunstkatalog 1996 erstmals auflegte, freut sich über die Ehrung: "In den Fotografien von Timo Heiny, die auf seinen Reisen nach Afrika und Papua-Neuguinea entstanden sind, steckt enorm viel Arbeit. Um so mehr freuen wir uns über den Lohn für diese Mühen. Herzlichen Glückwunsch, Timo Heiny!"

Der VESCON Kunstkatalog erscheint ein Mal pro Jahr in Zusammenarbeit mit einem ausgewählten Künstler aus den Bereichen Malerei oder Konzeptkunst. In diesem Jahr widmete sich der Kunstkatalog mit Timo Heiny erstmals einem Fotografen. Die Bilder Heinys besitzen eine ungeheure Kraft und eröffnen einen völlig neuen Blick auf die Menschen und Kulturen Afrikas und Papua-Neuguineas. Timo Heiny reiste mit 17 Jahren das erste Mal durch Afrika, zahlreiche Reisen unter anderem auch nach Asien und Indonesien folgten. Auf diesen Reisen entstanden nicht nur viele seiner Bilder. Heiny hat sich im Laufe der letzten 15 Jahre auch eine ethnologische Sammlung aufgebaut, die neben fotografischen Dokumentationen verschiedener Ethnien auch zahlreiche Artefakte zeigt und in einem privaten Museum in Westheim/Pfalz ausgestellt wird.

Steckbrief:Der VESCON Kunstkatalog.

Kunst und die vielschichtige Auseinandersetzung mit ihr ist seit vielen Jahren ein fester Bestandteil bei VESCON. Seit 1996 erscheint einmal jährlich der VESCON Kunstkatalog, der immer in Zusammenarbeit mit einem ausgewählten Künstler herausgegeben wird.

Steckbrief:Die VESCON Gruppe.

Die VESCON Gruppe ist ein mittelständischer Ingenieur-Dienstleister, Anlagenbauer und Automatisierungsspezialist mit Niederlassungen in vier europäischen Ländern. Rund 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter realisieren für Kunden aller Größenordnungen anspruchsvolle Projekte in den Bereichen Automation, Verfahrenstechnik, Energie und Software. In industriellen Spezialdisziplinen wie zum Beispiel der Roboterprogrammierung oder dem Sondermaschinenbau gehört VESCON zu den führenden Anbietern.

Auf Sendung: Der ORF zu Besuch in Gleisdorf.

VESCON Systemtechnik arbeitet nicht nur an Projekten, sondern vor allem an der Zukunft. Das zeigte am 23. Januar auch ein Beitrag des österreichischen TV-Senders ORF, der das VESCON Unternehmen in Gleisdorf im Rahmen seiner Serie "Zukunftsmacher" porträtierte.

Lego für Erwachsene.

Fast hätte ORF-Reporter Thomas Weber am Ende der Dreharbeiten seinen Beruf gewechselt - so spannend fand er das "Lego für Erwachsene", das er in Gleisdorf vorfand. So jedenfalls taufte er kurzerhand die Arbeitsplätze in der Montagehalle von VESCON Systemtechnik.

Obwohl der Beitrag gerade einmal zweieinhalb Minuten dauert, liefert er einen interessanten Einblick in die Welt des Sondermaschinenbaus und in die Arbeitsabläufe in Gleisdorf. Gleichzeitig wird deutlich, dass VESCON Systemtechnik nicht nur zu den führenden Spezialisten gehört, sondern darüber hinaus ein sympathisches Unternehmen und ein attraktiver Arbeitgeber ist.

"Wir freuen uns sehr, dass sich der ORF für unsere Arbeit interessiert. Der Beitrag bringt den Kern unseres Unternehmen sehr gut auf den Punkt: Die beste Lösung für unsere Kunden, egal wie komplex die Herausforderung ist - das ist unser Antrieb", so VESCON Systemtechnik Geschäftsführer Heimo Reicher.

Steckbrief: VESCON Systemtechnik.

Mit rund 85 Mitarbeitern entwickelt und baut VESCON Systemtechnik im österreichischen Gleisdorf schlüsselfertige Anlagen und Sondermaschinen. Zu den Kunden zählen mittelständische Unternehmen ebenso wie internationale Industriekonzerne, darunter zahlreiche Automobilhersteller und deren Zulieferer. Das Unternehmen gehört zur VESCON Gruppe, die mit rund 500 Mitarbeitern in vier europäischen Ländern vertreten ist.

Hier geht es zum ORF-Beitrag auf Youtube.