Vitamin V

Fit mit Fun:
unsere Gesundheitsinitiative Vitamin V.

Ob Rückenschule, Stressmanagement-Kurs oder Stand-Up-Paddling: Die VESCON Gesundheitsinitiative Vitamin V bietet zahlreiche Aktionen an, die von allen Mitarbeitern* kostenlos genutzt werden können. Im Vordergrund stehen dabei nicht nur Gesundheit und Fitness, sondern auch der gemeinsame Spaß.

Dürfen wir vorstellen?
Nina Gösele, Fitness-Coach bei Vitamin V.

Wann immer es um praktische Übungen zu Körper und Geist geht, steht Nina Gösele im wahrsten Sinne des Wortes bei uns auf der Matte. Die Diplom-Sport- und Gesundheitslehrerin leitet nicht nur die Workshops in Frankenthal und anderen Niederlassungen, sondern steht allen Kollegen* auch jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.

Gute Laune hochdosiert:
die Angebote von Vitamin V.

Ob Bewegung, mentale Übungen oder gesunde Ernährung: Die Angebote von Vitamin V sind besonders vielfältig, sodass für jeden etwas dabei ist. Das Programm von Vitamin V richtet sich dabei auch nach den Wünschen der Mitarbeiter*. Die Vitamin-V-Ansprechpartner* in allen Niederlassungen sammeln die Vorschläge und bringen diese bei der Planung der Angebote mit ein. Besonders beliebt sind zum Beispiel:

  • Gesundheitstage
  • Fitness-, Stabilitäts- und mentale Übungen als bewegte Arbeitsunterbrechung oder in der Mittagspause
  • Ernährungsberatung und Koch-Workshops
  • Messungen, wie zum Beispiel Cardioscan, Atemgasanalyse oder Blutdruck
  • Outdooraktivitäten wie zum Beispiel Kanu-Touren, SUP-Treff
  • Kurse und Workshops zu den Themen Resilienz und Achtsamkeit
  • Teilnahme an verschiedenen Firmenläufen
  • Saisonale Angebote wie zum Beispiel Schritt-Challenge
  • Günstige Konditionen für E-Bikes

Gesunde Entwicklung

Die Erfolgsgeschichte der VESCON Gesundheitsinitiative Vitamin V – von den Anfängen bis heute.

Seit 2015 gibt es unsere Gesundheitsinitiative ganz offiziell. Seither erfreut sie sich bei den Kollegen* aller VESCON Gesellschaften immer größerer Beliebtheit. Begonnen hat alles mit dem ersten Gesundheitstag, der bereits 2012 in Frankenthal stattfand. Damals zeigte eine Mitarbeiterbefragung das Interesse an weiteren gesundheitlichen Angeboten, sodass 2013 der erste Rückenkurs in Kooperation mit der Techniker Krankenkasse angeboten wurde. Die Resonanz war so positiv, dass das Angebot 2014 um Bewegungs- und Entspannungsübungen im Rahmen der „Bewegten Mittagspause“ erweitert wurde.

„Nachdem die beiden ersten Angebote sehr gut ankamen, fiel dann 2015 der offizielle Startschuss für unsere Gesundheitsinitiative“, erinnert sich Pia Seibel. „Das Kind bekam mit ‚Vitamin V‘ einen eigenen Namen und mit Dr. Klaus Weiß und seinem RiBe-Institut für Gesundheitsförderung konnten wir einen erfahrenen Partner gewinnen.“ Seither unterstützt Dr. Klaus Weiß unsere Gesundheitsinitiative mit Rat und Tat.

2016 wurde das Angebot von Vitamin V nochmals erweitert. Seitdem gibt es in jeder Niederlassung einen eigenen Gesundheitsscout, der die Kollegen* vor Ort informiert und sich um die Durchführung der Aktionen kümmert. Gleichzeitig führten wir das sogenannte Jahresthema ein, um das sich die Angebote von Vitamin V jeweils ein Jahr lang drehen. 2016 stand Arbeitsergonomie im Mittelpunkt, 2017 das Thema Ernährung und Energie. 2018 drehten sich die Angebote von Vitamin V um die mentale Stärke und 2019 lautet das Jahresthema „Gemeinsam stark“.

Du bist, was Du isst

Neben Angeboten, die sich um Bewegung oder Arbeitsplatzergonomie drehen, hat auch die gesunde Ernährung einen festen Platz bei Vitamin V.

Eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung ist das A und O für die Gesundheit. Im Arbeitsalltag, wenn Termine und Projekte drücken, ist das leider nicht immer so einfach umzusetzen. Mit speziellen Veranstaltungen zeigt Vitamin V, dass es trotzdem zu schaffen ist – und zwar mit weniger Aufwand, als viele denken.

So geschehen zum Beispiel an unserem Standort Köln. Hier trafen sich die Kollegen* zusammen mit einer Ernährungsberaterin zu einem ausgedehnten Vital-Frühstück und erfuhren dabei jede Menge über gesunde und einfach vorzubereitende Snacks, die sich auch für die Mittagspause eignen – als leckere Alternative zu Currywurst und Co. Und am Standort Frankenthal waren die Kollegen* sehr begeistert von einem Kochkurs, der in einer Erlebnisküche in der Nähe veranstaltet wurde. Neben jeder Menge Spaß brachte dieser Kurs auch die Erkenntnis, dass gesunde Ernährung gar nicht so aufwendig ist und sich durchaus in Arbeitsleben integrieren lässt.

Ein Angebot, das bewegt

Unser Rad für die Gesundheit: die E-Bikes von Vitamin V.

Auch Vitamin V ist vom E-Bike-Trend elektrisiert und bietet allen Mitarbeitern* die Möglichkeit, ein E-Bike zu besonders günstigen Konditionen zu leasen. Kollege Heiko Habicht hat es ausprobiert.

Vitamin V: Heiko, wie sieht das Angebot von Vitamin V genau aus und warum hast du dich dafür entschieden?

Heiko Habicht: Wir kooperieren mit zwei externen Unternehmen, über die wir hochwertige E-Bikes günstig leasen können. Die E-Bikes können beruflich wie privat genutzt werden und am Ende der dreijährigen Leasingdauer kann sich jeder entscheiden, ob er das Bike übernehmen oder ein neues leasen möchte. Für mich war dieses Angebot attraktiv – nicht nur finanziell, sondern vor allem deswegen, weil ich mich mehr bewegen wollte.

Vitamin V: Nutzt du das E-Bike auch regelmäßig?

Heiko Habicht: Ja, wenn es das Wetter zulässt, fahre ich damit zur Arbeit. Das sind immerhin 50 Kilometer für den Hin- und Rückweg. Man bewegt sich und tut etwas für die Fitness – und trotzdem kommt man nicht völlig ausgepowert im Büro an. Auch privat bin ich öfters mit dem E-Bike unterwegs, ich hatte es zum Beispiel schon im Urlaub dabei.

Vitamin V: Und wie sieht es mit den Leasingkosten aus?

Heiko Habicht: Die Leasingraten sind moderat und wenn ich das Bike nach dem Leasing gegen eine kleine Schlusszahlung übernehmen möchte, spare ich im Vergleich zum normalen Kaufpreis ca. 15 %. Das lohnt sich durchaus.

Vitamin V: In der Niederlassung Haan bist du ja der Ansprechpartner für Vitamin V. Wie ist das Feedback der Kollegen* auf das E-Bike-Angebot?

Heiko Habicht: Das Interesse ist auf jeden Fall da. Ich werde öfters auf die E-Bikes angesprochen und nach Details gefragt. Und ich kann das Angebot wirklich nur empfehlen. E-Bikes machen Spaß, sind gut für die Fitness und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist auch absolut fair.

Vitamin V: Heiko, vielen Dank für das Gespräch und weiterhin gute Fahrt!

Rücken gut, alles gut

Der Rückenkurs von Vitamin V gehört zu den Angeboten, die besonders gerne genutzt werden. Was bringt er und wie fühlt man sich danach? Wir haben bei Kollege Michael Roth aus Frankenthal nachgefragt.

Vitamin V: Michael, wie kam es zum Entschluss, an den Rückenkursen von Vitamin V teilzunehmen, und welche Erfahrungen hast du gemacht?

Michael Roth: Je älter man wird, desto mehr spürt man die Auswirkungen der ständigen Büroarbeit, die zu einem Großteil aus Sitzen besteht. Mit der Zeit nahmen bei mir die Verspannungen immer mehr zu, sodass mir der Rückenkurs von Vitamin V sehr gelegen kam. Meine Erfahrungen sind absolut positiv, mir hat das Angebot sehr geholfen. Natürlich kann man bestimmte Lockerungsübungen auch allein zu Hause durchführen, aber meistens fehlt die Zeit oder die Motivation. In der Gruppe ist das einfacher und macht mehr Spaß. Auch deswegen habe ich mich für den Kurs von Vitamin V entschieden.

Vitamin V: Wie muss man sich den Rückenkurs genau vorstellen? Was lernt man dort und wie lange dauert der Kurs?

Michael Roth: Der Kurs erstreckte sich über mehrere Wochen und fand einmal pro Woche direkt bei uns in der Niederlassung Frankenthal statt. Durchschnittlich waren wir fünf Teilnehmer*. Wir hatten eine sehr gute Trainerin, die uns mit gezielten Übungen gezeigt hat, wie wir die Rückenmuskulatur richtig lockern können. Außerdem gab es natürlich auch praktische Tipps für den Arbeitsalltag, die zum Beispiel die Sitzhaltung betrafen.

Vitamin V: Gibt es etwas, das du dir für zukünftige Rückenkurse von Vitamin V wünschst?

Michael Roth: Ja, mehr Termine. Der Kurs sollte nicht nur einmal pro Woche stattfinden, sondern am besten zweimal. Aber das wird sich zeitlich wahrscheinlich nur schwer realisieren lassen.

Vitamin V: Hast du neben dem Rückenkurs auch noch andere Angebote von Vitamin V genutzt?

Michael Roth: Ja, ich habe auch schon am Kochkurs in der Erlebnisküche in Speyer teilgenommen. Das war wirklich eine tolle Veranstaltung, die alle Teilnehmer* begeistert hat. Ich finde, es gibt viele interessante Angebote bei Vitamin V, und ich werde in Zukunft bestimmt noch andere Dinge ausprobieren.

Vitamin V: Michael, vielen Dank für deine Einblicke – und weiterhin viel Spaß bei Vitamin V.

Kontakt
Frankenthal
Dürkheimer Straße 130
D-67227 Frankenthal
Nina Gösele
Sport- und Gesundheitstrainerin
Tel +49 6233 6000-643
nina.goesele@vescon.com