Willkommen bei VESCON

Wie unsere Kunden Industrie 4.0 verwirklichen?
Mit unseren maßgeschneiderten Lösungen.

Die Begleitung und der nachhaltige Erfolg unserer Kunden auf dem Weg zu Industrie 4.0 steht für VESCON als Ingenieur-Dienstleister und Anlagenbauer an erster Stelle. Dafür unterstützen wir unsere Kunden mit zukunftsweisenden Integrationsleistungen und maßgeschneiderten Produkt-Lösungen in unseren Geschäftsbereichen Automation, Special Machinery, Software, Process und Energy. Als Teil der internationalen Unternehmensplattform SCIO Automation sorgt VESCON für die Smart Factorys von Morgen.

Was Sie von uns erwarten können:

  • wertschöpfende Systemintegration und Innovationen, die speziell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind
  • automatisierungs- und prozesstechnisches Know-how, das für mehr Effizienz in ihren Prozessen sorgt
  • Planung, Realisierung und Service aus einer Hand
  • fast 30 Jahre Erfahrung und Know-how in einer Vielzahl an Ingenieur-Dienstleistungen und im Anlagenbau
  • eine partnerschaftliche enge Zusammenarbeit auf allen Ebenen
  • umfangreiche internationale Expertise in unterschiedlichsten Branchen

Entscheidend und immer an Ihrer Seite stehen dabei unsere Mitarbeiter*. Ihr Know-how, Engagement und ihre Persönlichkeit sind es, was die VESCON Gruppe ausmacht. Mehr.

 

Fünf Geschäftsbereiche sind noch längst nicht alles: Besuchen Sie auch die Website des mit uns verbundenen Unternehmens PrintoLUX GmbH und erfahren Sie dort mehr über zukunftsweisende Lösungen in der industriellen Kennzeichnung.

News

Event: Intralogistik-Lösungen im Einsatz am 12. & 13. Oktober 2021

Flexible und innovative Fördertechnik und Materialfluss-Lösungen sind die Stichworte, wenn es um die Vernetzung von modernen Logistik- und Produktionsprozessen geht. Sie sind Treiber und integrierter Bestandteil der Smart Factory.

Flexible und innovative Fördertechnik und Materialfluss-Lösungen sind die Stichworte, wenn es um die Vernetzung von modernen Logistik- und Produktionsprozessen geht. Sie sind Treiber und integrierter Bestandteil der Smart Factory. Doch welchen Nutzen bringen diese Lösungen tatsächlich mit sich? Wie einfach können sie in bestehende IT- und Prozesswelten integriert werden? Wie flexibel sind sie im Zusammenspiel mit anderen Technologien?

Die SCIO Automation Gruppenunternehmen MFI GmbH, Mojin Robotics GmbH und Schiller Automatisierungstechnik GmbH haben ein Intralogistik-Event auf die Beine gestellt, bei dem Ihnen nicht nur etwas darüber erzählt wird, sondern Sie innovative Intralogistik-Lösungen live und hautnah bei praktischen Vorführungen erleben können. Dabei werden Ihnen Lager-, Transport- und Software-Lösungen sowie Autonome Mobile Roboter-Innovationen in der direkten Interaktion vorgestellt. Zudem wird unsere SO3 Hiberion Software mit dem Info- & Bedientower ausgestellt.

Waren-Wirtschaftssystem EDY [MFI GmbH]

Die leistungsfähige Software EDY mit integriertem Lagerverwaltungs- und Materialflusssystem erfüllt zahlreiche branchenspezifische Anforderungen. Aufgrund flexibler Schnittstellen kann EDY an jedes beliebige ERP-System angebunden werden.

Flexibles Kommissionier System FKS [MFI GmbH]

Der intelligente und multiflexible Kommissionierspeicher FKS kommissioniert unterschiedliches Lagergut. Dank seiner intelligenten Steuerung, die unterschiedliche Behältergrößen erkennt, werden alle Plätze effizient belegt.

Mobiler Kommissionier Roboter Luka [Mojin Robotics GmbH]

Der Mobile Kommissionier-Roboter Luka agiert in engen Lagerumgebungen und trägt schwere Lasten über weite Strecken. Dabei ist er für unterschiedlichste industrielle Bedürfnisse ausgelegt.

Autonomer Outdoor Routenzug [Schiller Automatisierungstechnik GmbH]

Die Autonome Routenzug-Lösung verbindet autonom Ihren gesamten Produktionsstandort und sorgt so für eine flexible Inhouse-Lieferkette.

SO3-Software [VESCON Gruppe]

Das Projektmanagement-Tool dient als zentrale Kommunikationsplattform und bietet eine ganzheitliche visuelle Projektübersicht.

Wann?
Dienstag, 12. Oktober 2021 (12-16 Uhr) und Mittwoch, 13. Oktober 2021 (12-16 Uhr)

Wo?
MFI GmbH, Hirschmann-Ring 13, 71726 Benningen am Neckar

Begrenzte Teilnehmerzahl. Sichern Sie sich Ihr kostenloses Ticket noch heute.


Hier geht es zur Anmeldung auf Eventbrite.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Alle Produkte sind Lösungen der SCIO Automation Gruppenunternehmen MFI GmbH, Mojin Robotics GmbH, Schiller Automatisierungstechnik GmbH und VESCON Gruppe.

Zudem werden weitere Exponate wie das innovative Brot-Greifsystem OCTA [MFI] ausgestellt.

Großes auf kleinstem Raum: Die Batteriemodul-Montage

Erst kürzlich hat die Bundesregierung beschlossen, dass bis zum Jahr 2030 bis zu zehn Millionen Elektrofahrzeuge in Deutschland zugelassen werden sollen. Im Zuge dessen rückt das Thema Elektromobilität bei den deutschen Automobilherstellern noch stärker in den Fokus.

Besonders die Größe und Beschaffenheit der Batteriemodul-Montage machen die neue Technologie wesentlich komplexer als den Rohbau. Wie diese Herausforderungen angegangen werden, haben wir uns von unseren Steuerungstechnik-Experten in der VESCON Automation genauer erklären lassen.

Die Kollegen am VESCON Standort Eching betreuen ein großes Automatisierungsprojekt für die Batteriemodul-Montage bei einem deutschen Automobilhersteller.

Was ist das Spannende an der Elektrifizierung im Vergleich zum Rohbau?

Nehmen wir als Beispiel die Batteriemodul-Montage. Diese steckte bis vor kurzem noch gänzlich in den Kinderschuhen. Niemand, auch nicht die OEMs selbst, wussten genau über die Herausforderungen Bescheid und welche Anforderungen an die Automatisierung der Anlagen gestellt werden müssen. Für uns alle war es zu Beginn Neuland. Gemeinsam mit dem Kunden sind wir jeden einzelnen Schritt in der Programmierung der Produktionslinie angegangen und haben ihn für diese neue Technologie angepasst. Im Vergleich zum Rohbau nehmen die Anlagen wesentlich weniger Platz ein, sind dafür in sich wesentlich komplexer. In jedem Prozessabschnitt spielt sich Großes auf kleinsten Raum ab.

Welche Herausforderungen bestehen in der Batteriemodul-Montage konkret?

In der Batteriemodul-Montage haben wir nur sehr geringe Toleranzen im Mikrobereich. Das bringt neue Herausforderungen bei der Programmierung der Anlagen mit sich. Hinzukommt die geringe Durchlaufzeit von knapp vier Minuten - Innerhalb dieser müssen die Zellen alle miteinander verklebt und verschweißt werden. Dauert es länger, kann die Reinheit der Batterie nicht sichergestellt werden und sie wird unbrauchbar. Um die Qualität zu sichern, muss diese daher in jedem Arbeitsschritt geprüft und dokumentiert werden. Dazu zählen die Strom- und Spannungsmessung sowie die Überprüfung der Lackschichtdicke und Klebefestigkeit.

Karriereexkurs:

Arbeiten als Automatisierungsspezialist im Bereich der elektrischen Antriebsform. Theoretisch bringt jeder Automatisierungsspezialist die Grundvoraussetzungen und das Grundsatzwissen mit. Im Bereich der elektrischen Antriebsform geht es vor allem um neue Technologien, die noch nicht gänzlich ausgefeilt sind wie der klassische Rohbaubereich. Wer die Herausforderung liebt, das technische Verständnis mitbringt und darüber hinaus kreativ ist, für den ist dieses Feld garantiert etwas. Hier finden Sie unsere aktuellen Stellenausschreibungen.

Zum Thema Ausschuss. Wie verhält es sich dabei?

Während der Programmierung und Inbetriebnahme der Anlagen wird regelmäßig Ausschuss produziert. Im Rohbau ist dies nicht sonderlich kostspielig, doch in der Batteriepackmontage wird es schnell teuer. Allein eine Batteriezelle hat einen Wert im oberen dreistelligen Bereich. Und hier sprechen wir von einer Zelle, von der mehrere in einem Pack verarbeitet werden. Viel Ausschuss summiert sich also recht schnell zu einer sehr hohen Summe, was natürlich vermieden werden soll. Auch gibt es kaum verfügbare Ressourcen, um neue Zellen nachzuliefern. Eine einmal zusammengeklebte Batterie kann auch nicht ohne weiteres wieder demontiert werden.

Wie sieht es mit den äußeren Bedingungen bei der Fertigung aus?

Für die Batteriemontage sind die äußeren Bedingungen entscheidend. Stimmt die Temperatur? Wie hoch ist die Luftfeuchtigkeit? Für das Rohmaterial wurde extra eine Kühlkette in die Anlagen integriert, um Transportwege kurz zu halten und die Reinheit der Materialien sicherzustellen. Auch müssen entsprechend starke Absauger montiert werden, um die Partikel aus der Luft zu filtern.

Wo stehen wir rückblickend heute in der Batteriemodul-Montage?

Die letzten Jahre waren ein stetiger Lernprozess für alle Beteiligten. Wir haben uns eine neue Expertise angeeignet, die in Zukunft immer mehr gefragt ist. Es gibt bisher nur wenige, die dieses Fachwissen mitbringen und Spezialisten sind immer gefragt.

Danke für das informative Gespräch!

Das Batteriemodul-Montage-Projekt:

Kunde: Automobilhersteller in Deutschland

Auftrag: Programmierung und Inbetriebnahme einer Batteriemontagelinie aus >10 automatischen Stationen mit Standard- und Portalrobotern.

Spezifikationen:

  • Vollautomatisches Transportsystem zwischen Zellen, Übergabestationen
  • Verschiedene Reinigungs- und Fügetechnologien für Batteriezellen, Aluminium, Stahl und Verbundwerkstoffe
  • Alle eingesetzten Technologien werden von externen Instituten verifiziert und falsifiziert, um sicherzustellen, dass der Prozess und das Produkt innerhalb der vorgegebenen Toleranzen liegen
  • Abnahme nach Spezifikation mit zusätzlichem Stand-by und Optimierung aller Technologien inkl. Zykluszeitverkürzung

Wechsel der Geschäftsführung bei der VESCON Systemtechnik

Zum 01.01.2021 ist die VESCON Systemtechnik GmbH mit Sitz in Gleisdorf, Österreich, unter neuer Geschäftsführung. Alois Kien und Sergej Kristal leiten ab sofort die österreichische VESCON-Gesellschaft.

Die beiden bisherigen Geschäftsführer, Heimo Reicher und Peter Bürger, haben zum Jahreswechsel ein solide aufgestelltes Unternehmen an die beiden Nachfolger übergeben. Fast 20 Jahre lang hatten sie die Geschicke der VESCON Systemtechnik GmbH in Österreich geleitet und die beiden Geschäftsbereiche Sondermaschinenbau und Softwareentwicklung auf- und ausgebaut. Das neue Geschäftsführungs-Team wird diese Kontinuität nun fortführen und weiter ausbauen.

Herr Kien bringt als ausgebildeter Ingenieur 25 Jahre Erfahrung im Bereich Automatisierung und Sondermaschinenbau mit. In diesen Jahren war er in unterschiedlichen leitenden Positionen in einem führenden steiermärkischen Automatisierungsunternehmen tätig und wird künftig seine Erfahrungen ins operative Geschäft der VESCON Systemtechnik einbringen. Sergej Kristal wird zusätzlich zu seinen derzeitigen Funktionen als CFO der gesamten Unternehmensgruppe die kaufmännische Betreuung der österreichischen Gesellschaft übernehmen.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Herrn Reicher und Herrn Bürger für die engagierte und erfolgreiche Zusammenarbeit und wünschen ihnen alles Gute.

Herrn Kien heißen wir in der VESCON Gruppe herzlich Willkommen und wünschen ihm und Herrn Kristal alles Gute in der neuen bzw. erweiterten Aufgabe.

Karriere bei VESCON

Wir bieten nicht nur Jobs. Wir bieten ein gutes Gefühl.

VESCON wurde 1993 gegründet und gehört seit 2019 zur internationalen Automatisierungsplattform SCIO Automation. Rund 500 VESCON-Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen an elf europäischen Standorten planen und realisieren anspruchsvolle Projekte für global agierende Kunden und Hidden Champions aus den verschiedensten Branchen. Unsere Geschäftsfelder umfassen dabei Automation, Special Machinery, Software, Process und Energy.

Die Bedürfnisse der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
stehen bei uns im Mittelpunkt. Wir fördern persönlichen
Stärken und beteiligen alle Kolleginnen und Kollegen an
Entscheidungen wie der Verteilung von Projekten.
Bei uns dominieren keine starren Strukturen,
sondern flexible Möglichkeiten, zum Beispiel was
Arbeitszeiten und -orte betrifft. Auch deswegen, weil wir
großen Wert auf eine ausgeglichene Work-Life-Balance legen.
Weniger Vorgesetzte, mehr Möglichkeiten: Bei VESCON arbeiten wir auf Augenhöhe miteinander und treffen die meisten Entscheidungen gemeinsam im Team, sodass sich jeder mit seinen Ideen einbringen kann.
Gegenseitige Wertschätzung steht bei uns an erster Stelle. Wir verstehen uns als Team, unterstützen uns gegenseitig und stehen füreinander ein. Denn nur gemeinsam sind wir erfolgreich.
Selbstständiges Arbeiten und ein hohes Maß an Eigenverantwortung werden bei uns groß geschrieben. Kein Vorgesetzter, der ständig über die Schulter schaut, sondern Projekte, die man selbst in die Hand nehmen kann.
Viele Kunden bedeuten viele Herausforderungen. Daher gleicht bei uns kaum ein Projekt dem anderen. Abwechslung ist garantiert und langweilige Routine kommt garantiert nicht auf.
Viele verschiedene Kunden, viele Fachbereiche, unterschiedlichste Aufgaben: Wer bei VESCON arbeitet, hat einen abwechslungsreichen Job – und damit alle Möglichkeiten, sich weiterzuentwickeln.

Die VESCON Gruppe

VESCON versteht sich als Systemintegrator, der in den Bereichen Automation, Special Machinery, Software, Process und Energy Projekte plant und realisiert, um Kunden nachhaltig auf ihrem Weg zu Industrie 4.0 zu begleiten. Über 500 Mitarbeiter* an mehreren europäischen Standorten engagieren sich für unsere Kunden (Planer, Lieferanten und Betreiber) in einer Vielzahl an Branchen:

  • Automobilindustrie
  • Maschinen- und Anlagenbau
  • Elektronik
  • Chemieindustrie
  • Medizintechnik & Pharmazie
  • Energieversorgung
  • Trink- und Abwasseranlagen

Zu unseren Kunden gehören Unternehmen aller Größen, sowohl namhafte internationale Industriekonzerne wie auch „Hidden Champions“ aus dem Mittelstand.

VESCON GmbH
VESCON Automation GmbH
VESCON Process GmbH

Dürkheimer Straße 130
D-67227 Frankenthal
Tel: +49 6233 6000-0
Fax: +49 6233 6000-800
Mail: frankenthal@vescon.com

PrintoLUX GmbH
Dürkheimer Straße 130
D-67227 Frankenthal
Tel +49 6233 6000-0
Mail: info@printolux.com

VESCON Automation GmbH
Oskar-von-Miller-Straße 1
D-85386 Eching

Tel: +49 8165 90516-120
Fax: +49 8165 90516-130
Mail: vca.eching@vescon.com

VESCON GmbH
Welfenstraße 19
D-70736 Fellbach

Tel: +49 711 6733160-0
Fax: +49 711 6733160-188
Mail: fellbach@vescon.com

VESCON Automation GmbH
Robert-Bosch-Straße 2
D-35447 Reiskirchen

Tel: +49 6408 50451-0
Fax: +49 6408 50451-288
Mail: reiskirchen@vescon.com

VESCON Process GmbH
Waltherstraße 80, Geb. 2007
D-51069 Köln

Tel: +49 221 1207169-0
Fax: +49 221 1207169-88
Mail: koeln@vescon.com

VESCON Process GmbH
Leichtmetallstraße 22 A
D-42781 Haan

Tel: +49 6233 6000-370
Fax: +49 2104 8089-350
Mail: haan@vescon.com

VESCON GmbH
Merkurring 110
D-22143 Hamburg

Tel: +49 40 18138418-0
Fax: +49 40 18138418-88
Mail: hamburg@vescon.com

 

VESCON AQUA GmbH
Heidenkampsweg 101
20097 Hamburg

Maik Bösch
+49 40 2364854-60 

maik.boesch@vescon.com

Mail: aqua@vescon.com

VESCON Systemtechnik GmbH
Industriestraße 1
A-8200 Gleisdorf

Tel: +43 3112 36006-0
Fax:  +43 3112 36006-88
Mail:  gleisdorf@vescon.com 

VESCON Automation GmbH
H-9027 Györ

Tel: +49 8165 90516-120
Fax: +49 8165 90516-130
Mail: vca.eching@vescon.com

VESCON Automation s. r. o.
Stará  Prievozská 2
SK-821 09 Bratislava

Tel: +421 2 58104 -111
Fax: +421 2 58104 -129
Mail: bratislava@vescon.com

VESCON Slovakia s. r. o.
Minská 7/5 
SK-036 08 Martin

Tel: +421 43 42815-21
Fax: +421 43 42815-44
Mail: m.galcikova@vescon.com

VESCON AQUA GmbH
Conrad-Röntgen-Straße 1
24941 Flensburg

Olaf Kremsier
+49 171 1455009
olaf.kremsier@vescon.com

Mail: aqua@vescon.com

VESCON AQUA GmbH
Gadelander Str. 172 
24539 Neumünster

Mail: aqua@vescon.com

VESCON AQUA GmbH
Westerbreite 7
49084 Osnabrück

Henning Pohlmann
+49 541600187-33
henning.pohlmann@vescon.com

Mail: aqua@vescon.com