Unsere Schwäche

Über den Tellerrand hinaus:
unsere Leidenschaft für Kunst.

Moderne Arbeitswelten sind mehr als die Summe von Arbeitsräumen und Arbeitsmitteln. Es sind Lebenswelten, in denen Arbeit mit anderen Disziplinen zusammenkommt. Diese Lebenswelten sind jedoch einem ständigen Wandel unterworfen, sodass wir immer mehr von immer weniger wissen. Beim Versuch, die Balance in der Wahrnehmungswelt zu erhalten, kann Kunst ein wertvoller Helfer sein.

Kunst ist ein Korrektiv und sinnliches Gegengewicht zur Welt der Zahlen, Daten und Fakten. Sie hilft Hintergründe zu erkennen, Absichten zu interpretieren und die eigene, scheinbar gesicherte Perspektive zu verlassen, um Neues zu entdecken. VESCON hat das Zusammenwirken von Arbeit und Kunst zu einem festen Bestandteil der Unternehmenskultur gemacht. In den Büroräumen unseres Unternehmens können sich Mitarbeiter*, Kunden und Gäste an zahlreichen Originalwerken erfreuen – und sich davon inspirieren lassen.

VESCON Kunstkataloge und Vernissagen

Mit der jährlichen Publikation von Kunstkatalogen und der regelmäßigen Veranstaltung von Vernissagen präsentieren wir unseren Geschäftspartnern und einer breiteren Öffentlichkeit jeweils eine Auswahl von Werken interessanter zeitgenössischer Künstler*. Wir verstehen diese Art der Kunstförderung als Teil unserer Unternehmensphilosophie und registrieren mit Freude, dass wir damit auch einen Beitrag zur erfolgreichen Entwicklung der Künstler* leisten.

Künstler bei VESCON
 

Roland Trettl und Helge Kirchberger | 2018
Timo Heiny | 2017
Michael Maier | 2016
Anoka Faruqee | 2015
Jack Bauer | 2014
Hermann Nitsch | 2013
Paul Renner | 2012
Anna-Maria Bogner | 2011
Christian Eisenberger | 2010
Sebastian Stenzel | 2009
Arthur Redhead | 2008
Günter Brus | 2007
A. Resch – A. Reinisch | 2006
Herbert Soltys | 2004
Prof. Heinrich Charusa | 2003
Heinz Günther Leitner | 2002
Jörg Schlick | 2001
Peter Dunkl | 2000
Johann Hauser | 1999
Ingrid Moschik | 1998
Otto Brunner | 1997
Vida Sajko | 1996