Vom Zeichenbüro zum Ingenieur-Dienstleister und Anlagenbauer.

Im Jahr 1993 wurde die VESCON GmbH von Dietmar Haubenhofer in Mannheim gegründet. Aus einem reinen elektrotechnischen Zeichenbüro wurde schnell ein mittelständischer Ingenieur-Dienstleister für alle Disziplinen und Phasen rund um industrielle, anlagentechnische Projekte.

Wesentlich für diese erfolgreiche Entwicklung waren die Unternehmensgründungen VESCON Systemtechnik GmbH in Gleisdorf unter
der Führung von Heimo Reicher, VESCON Process GmbH in Frankenthal unter
der Leitung von Stefan Ruthmann, VESCON Automotive GmbH in Reiskirchen unter Führung von Michael Genzer und PrintoLUX GmbH in Frankenthal mit
dem Geschäftsführer Hermann Oberhollenzer in den Jahren 1996 bis 2008.

Im Jahr 2009 wurde das Leistungsspektrum der Unternehmensgruppe
VESCON durch die Übernahme der K-ROB Industrie-Roboter-Programmierung GmbH mit der Geschäftsführerin Monika Lang erweitert. 2011 konnten durch die Übernahme der ATEC Gesellschaft für Automatisierungstechnologie mbH
in München die Kompetenzen nochmals deutlich ausgebaut werden.

Mit der Übernahme der ATEC Gesellschaft für Automatisierungstechnik mbH wurden auch deren Tochterunternehmen, AMIS Gesellschaft für Elektroanlagen mbH in München mit dem Geschäftsführer Torsten Roll und die ATEC automatizačná technika s.r.o. in Bratislava unter Leitung von Martin Kolesar in den VESCON-Verbund integriert.

Seit Anfang 2000 unterstützt Peter Bürger als Co-Geschäftsführer seine o.g. Vorstands- und Geschäftsführerkolleginnen und -kollegen und verantwortet
alle kaufmännischen und finanztechnischen Aufgaben innerhalb der VESCON Gruppe.