Prädikat "sehenswert": Das Kurzporträt von VESCON Systemtechnik im Rahmen der ORF-Serie "Zukunftsmacher"

08 | Februar | 2018

Auf Sendung: Der ORF zu Besuch in Gleisdorf.

VESCON Systemtechnik arbeitet nicht nur an Projekten, sondern vor allem an der Zukunft. Das zeigte am 23. Januar auch ein Beitrag des österreichischen TV-Senders ORF, der das VESCON Unternehmen in Gleisdorf im Rahmen seiner Serie "Zukunftsmacher" porträtierte.

Lego für Erwachsene.

 

Fast hätte ORF-Reporter Thomas Weber am Ende der Dreharbeiten seinen Beruf gewechselt - so spannend fand er das "Lego für Erwachsene", das er in Gleisdorf vorfand. So jedenfalls taufte er kurzerhand die Arbeitsplätze in der Montagehalle von VESCON Systemtechnik.

 

Obwohl der Beitrag gerade einmal zweieinhalb Minuten dauert, liefert er einen interessanten Einblick in die Welt des Sondermaschinenbaus und in die Arbeitsabläufe in Gleisdorf. Gleichzeitig wird deutlich, dass VESCON Systemtechnik nicht nur zu den führenden Spezialisten gehört, sondern darüber hinaus ein sympathisches Unternehmen und ein attraktiver Arbeitgeber ist.

 

"Wir freuen uns sehr, dass sich der ORF für unsere Arbeit interessiert. Der Beitrag bringt den Kern unseres Unternehmen sehr gut auf den Punkt: Die beste Lösung für unsere Kunden, egal wie komplex die Herausforderung ist - das ist unser Antrieb", so VESCON Systemtechnik Geschäftsführer Heimo Reicher.

 

Steckbrief: VESCON Systemtechnik.

Mit rund 85 Mitarbeitern entwickelt und baut VESCON Systemtechnik im österreichischen Gleisdorf schlüsselfertige Anlagen und Sondermaschinen. Zu den Kunden zählen mittelständische Unternehmen ebenso wie internationale Industriekonzerne, darunter zahlreiche Automobilhersteller und deren Zulieferer. Das Unternehmen gehört zur VESCON Gruppe, die mit rund 500 Mitarbeitern in vier europäischen Ländern vertreten ist.