Umspannwerk in Brunsbüttel von VESCON Energy
Hier sehen Sie ein Umspannwerk in Brunsbüttel, geplant und gebaut von VESCON Energy
Hier sehen Sie ein Umspannwerk in Brunsbüttel, geplant und gebaut von VESCON Energy

20 | Juni | 2013

VESCON Energy gewinnt Großprojekt in Brunsbüttel.

Nicht ohne Stolz dürfen wir heute einen besonderen Erfolg vermelden: der Bereich Energy konnte kürzlich das bislang größte und anspruchsvollste Umspannwerksprojekt gewinnen, das VESCON jemals betreut hat.

An der Nordseeküste setzt man auf Know-how aus dem Süden.

Endlich ist es offiziell: Die TenneT TSO GmbH hat VESCON damit beauftragt, bis 2017 am Standort des alten Umspannwerkes Brunsbüttel eine neue Schaltanlage zu errichten: größer, moderner und leistungsfähiger. Das Projekt ist das bisher größte Umspannwerk, das VESCON je geplant und errichtet hat.

Der enorme Zuwachs an Energie aus regenerativen Quellen in Schleswig-Holstein, der überwiegend auf Windkraft beruht, erfordert schnelle und umfangreiche Maßnahmen zur Aufnahme der Einspeisungen. Prognostiziert werden bis zum Jahr 2020 an der schleswig-holsteinischen Nordseeküste bis zu 4 GW aus Offshore- und Onshore-Windenergie. Um die Einspeiseleistung aufnehmen zu können und gleichzeitig die Grenzkuppelleistung nach Dänemark zu erhöhen, plant die TenneT TSO GmbH die Errichtung einer Westküstenleitung von Brunsbüttel bis an die dänische Grenze. Damit die Energie auch Richtung Süddeutschland geleitet werden kann, plant die Bundesnetzagentur darüber hinaus die Errichtung einer Gleichstrom-Trasse (HGÜ) von Brunsbüttel bis nach Grafenrheinfeld. Das Umspannwerk Brunsbüttel ist dabei einer der zentralen Knoten im Übertragungsnetz und somit ein wichtiger Baustein der Energiewende.

TenneT hat sich nicht nur aufgrund der langjährigen Erfahrung bei Planung und Bau von Höchstspannungsschaltanlagen für VESCON entschieden. Auch die bereits seit Jahren bestehende, hervorragende Zusammenarbeit der beiden Unternehmen gab den Ausschlag. Und so sind beide Seiten auch bei diesem anspruchsvollen Projekt davon überzeugt, es fach- und termingerecht zum Erfolg zu führen. Der Bereich Energy freut sich schon jetzt auf den Projektstart und wünscht dem gesamten Team viel Erfolg.