12 | Mai | 2014

Nachlese: Gelungene Doppelveranstaltung in Gleisdorf.

Am 30. April hatte VESCON Systemtechnik gleich zu zwei Veranstaltungen ins steirische Gleisdorf geladen. Auf die Besucher wartete aber nicht nur wie angekündigt ein Technologie-Brunch und eine Betriebsbesichtigung, sondern auch eine rasende Überraschung.

Perspektiven, Pixel und Pferdestärken.

 

Rund 40 Besucher waren nach Gleisdorf gekommen, um am Technologie-Brunch zum Thema mobiles Maschinenmanagement teilzunehmen und während einer Betriebsbesichtigung einen Blick hinter die Kulissen von VESCON Systemtechnik zu werfen. Auf besonders großes Interesse stießen dabei nicht nur die Montagelinie und der Prüfstand für die Vorderachse der kommenden Mercedes V-Klasse 4Matic. Auch die mit über 5 Metern Bildschirmdiagonale weltweit größten Outdoor-Fernseher C SEED, die in Gleisdorf gefertigt werden, zogen die Blicke auf sich.

 

Beide Veranstaltungen fanden im Rahmen des Autoclusters ACstyria statt, dessen Geschäftsführer Franz Lückler ebenfalls nach Gleisdorf gekommen war, um diesen Tag im Zeichen der Perspektiven zu eröffnen. Der ACstyria ist eine unternehmensübergreifenden Plattform, die den Austausch und die Vernetzung innerhalb der Automobilbranche fördert. Seit 2012 ist auch VESCON Systemtechnik Mitglied des Clusters, das derzeit rund 180 Unternehmen zählt.

 

Als besondere Überraschung gab es an diesem Tag außerdem noch den aktuellen Rennwagen von Corinna Kamper zu bestaunen, mit dem die 19-jährige Österreicherin im ADAC Cup startet. VESCON gehört zu den stolzen Sponsoren der talentierten Nachwuchspilotin - mehr über dieses Engagement in Kürze hier im Newsbereich.

 

Zur Bildergalerie


News vom 22.04.2014:

Erst brunchen, dann großes Kino.

 

Zukunft zum Mittagessen: Am 30. April ab 13:00 Uhr lädt VESCON Systemtechnik ausgewählte Partner des Autoclusters ACstyria zum Technologie-Brunch nach Gleisdorf. Serviert werden dabei nicht nur frische Croissants, sondern auch die neuesten Trends rund um das mobile Maschinenmanagement. Denn der Siegeszug von Smartphones und Tablets macht auch vor diesem Bereich nicht halt, und so gewinnen die mobilen Endgeräte zunehmend an Bedeutung bei Diagnosen, Auswertungen und der Fernsteuerung.

 

Die zweite Veranstaltung an diesem Tag findet ab 16.00 Uhr statt und ermöglicht einen Blick hinter die Kulissen der VESCON Systemtechnik. Bei einer Betriebsbesichtigung können die Besucher zum Beispiel die Fertigung der weltweit größten Outdoorfernseher mit einer Bilddiagonalen von über fünf Metern erleben. Die falt- und versenkbaren Bildschirme richten sich an private Premium-Kunden und sind in Technik und Ausstattung weltweit einmalig.

 

Sowohl der Technologie-Brunch als auch die Betriebsbesichtigung sind Veranstaltungen im Rahmen des steirischen Autoclusters ACstyria und sollen den Austausch zwischen Unternehmen der Automobilbranche fördern. Die Mitglieder des Clusters wechseln sich als Gastgeber verschiedener Veranstaltungen ab und haben so jeweils die Möglichkeit, ihr Unternehmen vorzustellen.

 

VESCON Systemtechnik ist seit vielen Jahren Mitglied des Autocluster ACstyria und nimmt als Spezialist für den schlüsselfertigen Sondermaschinenbau innerhalb der VESCON Gruppe eine wichtige Rolle ein. Kernkompetenz am Standort Gleisdorf ist die Entwicklung und Fertigung von schlüsselfertigen Lösungen für die Automobilindustrie und die Medizintechnik.